Die Käserei

Unsere Käsesorten und Frischeprodukte

Unserer Kuhkäsespezialitäten stellen wir mit viel Erfahrung und Liebe für unsere Kunden her. Da es für einige unsere Käsekreationen nur saisonal verfügbare Rohstoffe gibt, haben wir nicht immer alle Sorten gleichzeitig.

Aber keine Angst: zu jeder Jahreszeit ist unsere Käsetheke abwechslungsreich gefüllt - auch dank der Zusammenarbeit mit anderen Betrieben wie z.B. Groß-Bölting oder der Rohmilchkäserei Backensholzer Hof. Und verlassen Sie sich darauf, dass uns die Ideen so leicht nicht ausgehen und wir Sie auch in Zukunft mit neuen Sorten überraschen werden!

 

Bauernkäse mit Naturrinde (Rohmilchkäse) gibt es bei uns in den Geschmacksrichtungen:

  • Natur: jung oder schmackhaft gereift
  • mit verschiedene Kräutern und Gewürzen: Bockshornklee, Pfeffer/Chili, Knoblauch/Bärlauch, Pizza, Möhre/Schabzieger Klee, Kümmel, Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Bauerngarten, würziger Grüner, Rosmarinkruste und Ingwer.
  • Tomate/Basilikum und Paprika/Zwiebel

 

..besonders zu empfehlen:

  • Räucherkäse
  • affinierte Käse (siehe Info)
  • Kuh- und Ziegenkäse von anderen Betrieben: Kuh-/Ziegencamembert, Deichkäse, Dingdener Heidekäse, Ziegen-Frischkäse

 

Unsere Frischeprodukte:

  • mit Kräutern - auch als Rollenkäse
  • nach Feta-Art

 

Stichwort „Affinierter Käse“

Das Pflegen und Veredeln des Käses, das sogenannte Affinieren, gibt jeder Sorte während der Reifezeit ihren eigenen Charakter. Eine der vielfältigen Varianten ist das Bürsten mit Wein, Spell'ner Bier oder feinen Bränden - so erhalten unsere Käselaiber den letzten Schliff.


Unsere Käsetheke

Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob es der milde Spell'ner Natur sein darf oder doch lieber unser Räucherkäse, der sich durch sein rauchiges Aroma auszeichnet.. die Wahl fällt manchmal schwer!

Leicht und unbeschwert kommt unser Käse mit Möhre und Schabzieger Klee daher.. oder mögen Sie es lieber würzig, dann wären unsere Frischkäsevariationen mit Knobi-Kräuter oder Dattel-Chili sicher etwas für Sie. Auch die Rosmarinkruste wartet auf Genießer..

Sehr zu empfehlen ist der Ziegen-Gouda mild oder mit Kräutern.

Der Ziegencamenbert aus der Dingdener Heidemilch ist ein milder Weichkäse. Oder probieren Sie doch einmal den leckeren, cremig-milden Ziegen-FETA mit einer fein-salzigen Geschmacksnote.

Hinweis: Im Winter kann es vorkommen, dass unsere Ziegenspezialitäten schon einmal knapp werden. Die meisten Ziegen stehen im Winter trocken und werden erst nach dem Lammen wieder gemolken.


  Wie lagere ich Käse? Kann ich Käse einfrieren?

Käse ist ein Naturprodukt und unterliegt einer ständigen Reifung. Ideale Bedingungen findet er in unseren Reiferäumen. Möchten Sie zu Hause Käse lagern, empfiehlt sich der Kühlschrank - eingewickelt in speziellem Käsepapier bekommt der Käse trotzdem Luft und hält sich je nach Käsesorte mehrere Tage. Gerne nimmt unser Käse wenigstens ein über den anderen Tag am „Familienleben“ teil, so kann er mal tief durchatmen...

Um seinen Geschmack beim Essen voll zur Geltung zu bringen, sollte man den Käse vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank holen.

Damit der Käse Zimmertemperatur annimmt und seinen Geschmack voll entfaltet, wird er ausgepackt und am besten auf einem Brett angerichtet.

Das Einfrieren von Käse unterbricht den Reifeprozess und kann die Struktur beeinflussen. Wollen Sie den Käse dennoch tiefgefrieren, beachten Sie bitte Folgendes: am besten lässt sich Hartkäse wegen der geringeren Feuchtigkeit einfrieren; Schnittkäse am Stück einfrieren und zum Auftauen in den Kühlschrank geben, so kann er sich in Ruhe klimatisieren. Gut funktioniert auch das Einfrieren von geriebenem Käse.

 

Käseplatte

 

Welcher Käse schmilzt am besten?

Jeder Käse schmilzt anders! Für das Schmelzverhalten ist die Relation von Wassergehalt und Trockenmasse maßgeblich. Extra harter Käse schmiltz weniger schnell als weicherer Käse. je höher der Fettgehalt, umso besser sind die Schmelzeigenschaften des Käses.


Milchqualität

Unsere Milch, die für die Käseherstellung genutzt wird, stammt von Tieren, die Auslauf, frische Luft und Sonnenlicht genießen. Die Kühe weiden auf Wiesen, wo eine Vielfalt verschiedener Gräser und Kräuter wächst.

 

Backensholzer Käserei-Rotkultur

Die Rotkultur ist eine Käseflora, die auf die Oberfläche eines Käse gebracht wird. Man spricht hier auch von „gewaschenen Käsen“. Hierfür werden die Rotkulturen in eine Flüssigkeit gegeben, mit der der Käse im Laufe der Reifung immer wieder gebürstet wird. Dabei entstehen aromatische Noten. Häufig werden Rotkulturen auch in Salzlake gelöst.

 

Lab

Damit aus Milch Käse wird, braucht man seit altersher Lab. Labenzyme besitzen eine ausgeprägt gerinnende Wirkung auf die Milchinhaltsstoffe.

Traditionell setzt man zur Käseherstellung Kälberlab ein, das neben Chymosin auch andere eiweißspaltende Enzyme enthält. Mittlerweile verwenden viele Käsereien auch ein mikrobielles Lab, ein sogenannter Labaustauschstoff, der auf der Kultivierung gezüchteter Pilzkulturen basiert. Auch der Eisatz von Gen-Lab ist in der konventionellen Käserei zulässig. Hier wird mit Hilfe von gentechnischen Methoden Lab hergestellt.

Gen-Lab ist nicht deklarationspflichtig! Der Einsatz von Gen-Lab ist im Bio-Bereich weltweit verboten!

 

Edelpilz

Einen großen Bereich innerhalb der Weichkäse nehmen die Weißschimmel-Käse ein. Bei der eigens zur Käseveredelung gezüchteten Pilzgattung handelt es sich um einen gewünschten Bewuchs. Auf den geimpften Käsen entwickelt sich auf der Oberfläche ein feiner, kurzer weißer Rasen.

 

Zitat


„Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst - er würde umgehend Bauer werden.“

Oliver Hassenkamp (1921-1987, Schriftsteller)

Alles „Käse“ bei uns..


leckere Käse vom Tinthof

Käse-Probierpakete


Wir versenden gerne Käse-Probierpakete, die nach Wunsch individuell zusammen­gestellt werden können. Der Preis ergibt sich aus den ausgewählten Käsesorten zzgl. Porto.

Käse-Bestellungen


Unsere Schnittkäse-Spezialitäten schicken wir Ihnen auch gerne zu, wenn Ihnen der Weg zu uns einmal zu weit ist. Bitte bestellen Sie telefonisch oder senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anfrage.

Tinthof


Heike und Christian Hülsermann
Weseler Str. 7
D-46562 Voerde-Spellen
  (02855)-308489
  (02855)-308489
  E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Mo: 9-12 Uhr u.15-19 Uhr
Di u. Mi: geschlossen
Do: 9-12 Uhr u.15-19 Uhr
Fr: 14-18 Uhr
  (Spellener Bauernmarkt)
Sa: 9-12 Uhr

Allgemeine Info: Immer wenn ein Donnerstag ein Feiertag ist, wird unser Hoflädchen am Mittwoch vorher von 9-12 Uhr und 15-19 Uhr geöffnet.

Demeter


Logo Demeter

 

Wir wirtschaften biologisch-dynamisch nach DEMETER-Richtlinien.

mehr Infos:
www.demeter.de
www.lebendigeerde.de

Sitemap


    Start


    Der Tinthof


    Der Hofladen


    Die Käserei


    Unsere Käsesorten

 


    Hühner


    Kontakt/Anfahrt


    Links


    Impressum


    Datenschutz

© Tinthof 2017